Kurzanleitung: Kompetente Verpackungen sind ein Garant für den Erhalt von Eigentum!

Kurzanleitung: Kompetente Verpackungen sind ein Garant für den Erhalt von Eigentum!

Wenn Sie aus privaten oder beruflichen Gründen einen Umzug planen, ist Ihnen selbstverständlich daran gelegen, dass Ihr Hab und Gut den Transport zum neuen Wohnort sicher verpackt ohne Schäden übersteht.

Besorge Dir im Voraus ausreichend Kartons- und Mehrwegboxen. Beim Umzugsprofi oder im Baumarkt sind entsprechende Kartons für Bücher, Kleider usw. erhältlich. Weiter benötigst du breites Klebeband 4-5cm, Polstermaterial, Seidenpapier oder Zeitung.

Umzugskartons – unentbehrlich für einen gut organisierten Umzug

Die Suche nach robusten Umzugskartons ist in der Regel eine der ersten Aufgaben bei der Planung eines Umzugsvorhabens. Schließlich gehört zu jedem Haushalt eine Vielzahl von Dingen, die man auch im neuen Domizil nicht missen möchte.

Wir wissen, dass ein Umzugskarton in erster Linie robust sein muss. Das gilt für die einwellige Basic-Variante genauso wie für die doppelwellige Profi-Ausführung, die beide über einen extra stabilen Schmetterlingsboden verfügen, der nicht so schnell nachgibt. Dabei kommt es nicht nur auf die passende Größe an, der Karton sollte auch so widerstandsfähig sein, dass ihm herkömmliche „Reisestrapazen“ nichts anhaben können.

Die Anzahl der Umzugskartons richtet sich nach der Menge der zu verstauenden Gegenstände. Bevor du Umzugskartons bestellst, solltest du dir über die Qualität Gedanken machen. Natürlich ist es möglich, die billigsten Kartons im Baumarkt zu kaufen, doch bei Umzugskartons solltest du nicht auf das billigste Produkt setzen. Zu groß ist die Gefahr, dass die Böden durchreißen, die Stabilität zu gering ist oder die Griffe nicht für das Gewicht des Kartons ausgelegt sind.

Du solltest immer darauf achten, deinen Besitz sicher zu verpacken, damit dieser keinen Schaden nimmt. Diese Checkliste hilft dabei, das richtige Verpackungsmaterial für den Umzug zusammen zu stellen.

Besitzt du feines Kristallglas oder hochempfindliche Gegenstände, die besonders sorgfältig vor Erschütterungen und Beschädigungen geschützt werden sollen, ist Luftpolsterfolie eine gute Option. Die empfindlichen Gegenstände werden großzügig mit der Luftpolsterfolie eingewickelt und so verstaut, dass nichts wackelt oder klappert. Luftpolsterfolie ist zum Beispiel auch für Bilder/Bilderrahmen nützlich, wobei ein besonderer Kantenschutz aus stabilem Karton für Bilder empfehlenswert ist.

Zeitungen und Packpapier dienen zum Schutz zerbrechliche Gegenstände wie Gläser, Teller und Tassen. Praktisch umsonst gibt es Zeitungspapier, dass jeder von uns Tag für Tag im Briefkasten hat. Es ist ratsam, einige Wochen vor dem Umzugstermin die Zeitungen zur Seite zu legen und nach und nach mit dem Einpacken zu beginnen. Hochglanzwerbung im Mehrfarbendruck ist ungeeignet, denn mitunter hinterlassen die Farben hartnäckige Rückstände. Je nach Qualität des Zeitungsdrucks hinterlässt aber auch die normale Druckerschwärze einer Tageszeitung sichtbare Spuren. Wer es besonders sauber haben will, entscheidet sich für professionelles Packpapier. Dieses hat den Vorteil, dass es nicht staubt, nicht fußelt und nicht abfärbt. Außerdem sind das Geschirr und die Gläser praktisch sofort nach dem Auspacken einsatzbereit. Das lästige Spülen und Reinigen fällt damit weg.

Packpapier oder Zeitungspapier eignet sich dazu, Hohlräume in Umzugskartons oder anderen Behältern auszustopfen, damit die darin enthaltenen Dinge nicht gegeneinanderschlagen und beschädigt werden.

Umzugsfolie und Klebeband. Unverzichtbar bei jedem Umzug sind Klebeband und Umzugsfolie. Die Umzugsfolie dient dazu, Möbel zu schützen, damit beispielsweise Schubladen verschlossen bleiben und sich Schranktüren nicht öffnen. Als Alternative sind Klebestreifen geeignet, doch nur, wenn die Oberfläche unempfindlich ist. Bei empfindlichen Materialien könnte der Kleber die Oberfläche beschädigen, in offenporigen Oberflächen bleibt der Kleber hängen und ist nur mit großem Aufwand wieder zu entfernen. Wenn nötig, können die Umzugskartons mit Klebestreifen verschlossen werden.

Kisten packen, aber systematisch! Das heißt: schwere Sachen unten, leichte Sachen oben. Außerdem ist es hilfreich, wenn die Kisten beschriftet oder nummeriert werden. Am besten werden Bücher hochkant eingepackt. Um Schäden zu vermeiden, nicht zu viel auf einmal in eine Kiste packen! Das schont die Bücher und vor allem deinen Rücken. Damit deine Lieblingskunst und dein Spiegel unversehrt im neuen Heim ankommen, verpacke Spiegel und Bilder am besten in Luftpolsterfolie und klebe sie gut zu. Vorsicht auch beim Transport! Damit du deine Schlüssel und Schrauben der Möbel nicht verlierst, packst du sie am besten in kleine Plastikbeutel und klebst diese direkt an das Möbelstück.

So packst Du, damit Du am anderen Ende langsamer und entspannter auspacken kannst:

– Packe jeden Raum nacheinander ein (beginne mit den am wenigsten genutzten Räumen, damit Du die Gegenstände nicht so schnell vermisst).

– Beseitige alle Gegenstände, die Du nicht mehr benötigst bzw. haben möchtest.

– Trenne alle Gegenstände, die Du regelmäßig verwendest – also die täglichen Notwendigkeiten z.B. in der Küche würdest Du den Wasserkocher, Toaster, das Besteck und die Teller etc. verpacken – eben Dinge, die Du sofort brauchen wirst.

– Packe den Rest separat (Dinge, die schön zu haben, aber nicht notwendig sind, wie Ornamente, Bücher, Bilder usw.), und packe diese mit Gleichen d.h. ausschließlich mit anderen Dinge die Du nicht oft benötigst.

– Beschrifte alle Boxen deutlich (auf allen Seiten, damit Du auf einen Blick sehen kannst, was darin ist)

– Stelle sicher, dass Du den Raum in den der Karton soll, darauf schreibst und welche Gegenstände in etwa darin sind.

– Für die Dinge, die Du täglich brauchst – also die Dinge, die Du jeden Tag zum Leben benötigst – kennzeichnest Du die Kisten mit „WESENTLICH“ oder „WICHTIG“.

Auf diese Weise weißt Du, dass Sie genau das gepackt haben, was Du unbedingt in Dein neues Zuhause bringen möchtest. Du hast Dinge eindeutig gekennzeichnet, damit Du schneller das findest, was Du brauchst, und Du hast sofort die Dinge identifiziert, die Du benötigst um Dein normales tägliches Leben zu führen. Am Umzugstag können Du jetzt einfach diese WESENTLICH-Boxen auspacken und beginnen, in Deinem Zuhause zu leben.

Mit unseren Tipps und Tricks werden deine Umzugskisten zu Profikisten und ein sorgenfreier Wohnungswechsel ist garantiert.

Sind Möbel und Gegenstände verpackt, müssen sie von der Wohnung in den Umzugswagen und vom Umzugswagen in die neue Wohnung gebracht werden. Ein Umzugsunternehmen «Einfach-Umzug» zu beauftragen ist die perfekte Wahl sowohl für private Umzüge als auch für Büro- und Unternehmensumzüge. Einfach-Umzug hilft bereits seit vielen Jahren bei sämtlichen Arten des Umzugs. Wir bieten unseren Kunden erstklassige Umzüge zum unschlagbaren Preis.

Auch wenn Sie gerne ganz entspannt Ihr Hab und Gut selber in Umzugskartons verstauen möchten, ist das kein Problem. Wir kommen sobald sie fertig sind und übernehmen sämtliche Schlepperei! Des Weiteren bieten wir an:

  • Voller Umzugsservice
  • Einlagerung
  • Sicherer Transport
  • Verpackungsservice
  • Transport besonderer Gegenstände (große Möbel, Elektrogeräte, Klaviere etc.)

Unser Team aus lokalen Umzugshelfern verspricht Ihnen, dass Ihre Habseligkeiten ordentlich verpackt werden, sodass sie heil in Ihrem neuen Heim ankommen. Die verschiedenen LKWs und Transporter unseres Fuhrparks haben genug Platz für all Ihre Gegenstände. Außerdem verfügen sie über eingebaute Sicherheitsgurte, die Ihr Hab und Gut vor dem Verrutschen sichern. Wir versichern Ihnen außerdem, dass unsere Preise mit anderen Umzugsunternehmen mithalten können und bieten Ihnen darüber hinaus mehr Service und hochqualitative Erledigung sämtlicher Arbeiten ohne Zusatzkosten. Wir helfen Ihnen durch diese stressige Zeit.

zusammenhängende Posts
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *